Glanzstücke des Journalismus {10}

Manchmal gibt es Dinge, die versteht man wahrscheinlich nur, wenn man sie von einem Journalisten erklärt bekommt. Öfters gibt es Dinge, die versteht man wahrscheinlich nur, wenn man Journalist ist. Meine Damen und Herren an Gleis 10: die taz aus Berlin nach Norderstedt über Einfallstor, Kiel und deutschen Boden. Bitte Vorsicht bei der Einfahrt.

In ihrer eigentümlichen Art, eigentlich recht informative Artikel auf Bildniveau zu betiteln, überschreibt die Tageszeitung ihren Bericht über ein Treffen der Netzglücksspielbranche im Norden mit “Zockerlizenzen in Schleswig-Holstein – Las Vegas in Norddeutschland“.  Das ist wahrlich kein Glanzstück. Aber das:

Weltweit liegt der Umsatz durch Glücksspiele im Web bei rund 24 Milliarden Euro. Schleswig-Holstein verspricht sich durch die Konzessionsvergabe Einnahmen von rund 60 Millionen Euro. Die Branche selbst sieht sich bereits am Ziel: “Der Zug hat den Bahnhof verlassen”, so Anwalt Jörg Hofmann.

Entweder hat Esther Geisslinger vor ihrer Karriere in der Glanzstückindustrie als DB-Zugbegleiterin gearbeitet und als Mitarbeiterin des Monats die Firmenphilosophie für immer verinnerlicht.  Oder diese Online-Pokerfaces planen da etwas sehr Beunruhigendes mit dem Bordbistro, was weit über das bisherige Glückspiel (Suppe+Streuselkuchen+Espresso= 15,90€, gratis Magentablette mit Bahncard 50) hinausgeht.  Nehmen Sie zur Sicherheit ausreichend Kleingeld mit.

Manchmal gibt es Dinge, die versteht man wahrscheinlich nur, wenn man sie von einem Journalisten erklärt bekommt. Öfters gibt es Dinge, die versteht man wahrscheinlich nur, wenn man Journalist ist. Gewinnerin vom Dienstag: wie langweilig, wieder einmal die taz.

In ihrer eigentümlichen Art, eigentlich recht informative Artikel auf Bildniveau zu betiteln, überschreibt die Tageszeitung

Kommentar schreiben

Kommentare von nichtregistrierten Benutzern werden grundsätzlich moderiert. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies eine Weile dauern kann. Beachten Sie dabei auch den Zeitunterschied; alle Uhrzeiten werden als GMT-5 angezeigt.
Mit dem Ausfüllen und Abschicken des Kommentarformulars erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Kommentare durch die Erweiterung Akismet überprüft werden. Dies macht eine Weitergabe der Daten an die Automattic Inc., den Anbieter von Akismet, notwendig; mehr erfahren Sie hier.

Die E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt. Felder mit * müssen ausgefüllt werden.

*

*