ZDF heuchel journal

Oder: Zum Überwachungsstaat brauche ich nur Bild, BamS und Kleber.
Sehr geehrte Herren Kleber und Theveßen,
ich bin enttäuscht, hatte ich Sie doch gebeten mir Bescheid zu geben wenn die Umwandlung des einst renommiertesten Nachrichtenjournals in eine Boulevardsendung fertiggestellt sei. Sie waren wahrscheinlich auch zu sehr mit der Umstellung beschäftigt, gab ja auch einiges zu tun: Witwenpressen [...]

 

Der Plebs ist geschnürt

Sehr geehrte Frau Ministerin Schwesig,
als Sozialministerin und Vize der (immer noch größten) Arbeiterpartei Deutschlands lassen Sie unter der Überschrift “Das Paket ist geschnürt” verlauten:
Wenn man so viele Menschen mit den Verbesserungen erreicht, dann haben sich die langen Verhandlungen gelohnt.
Und darunter bannert es aus dem Mund eines (vermutlich arbeitnehmenden) Models:
Aufschwung auch für Löhne! Sonst krieg ich [...]

 

Mindestens haftbar bis: siehe Tellerrand

Unter Stefan Niggemeiers Artikel “Vergessen und vergessen machen” ist eine lebhafte (um nicht auch noch fruchtbare schreiben zu müssen) Diskussion enstanden, ob – und wenn ja: wann – man Journalisten ihre Fehler vergessen und/oder vergeben sollte. Mittlerweile wird es immer abstrakter und weltanschaulicher, aber das macht es nicht uninteressanter, da sich die meisten zielführend verhalten. [...]

 

Das Volk ist tot. Lang lebe der König!

Vorgebliche Volksfreunde aus Trier!
Stellvertretend für einige deutsche Redaktionen, weil ich es zuerst bei euch so las (ich darf euch im Plural doch duzen, schließlich bin auch ich einer von euren 82 Millionen Freunden) und weil ihr die Bürgernähe doch schon im Namen tragt, wollte ich euch fragen: Was bitte ist das?

Und auch Tote? Ach ja, [...]

 

Sagesse oblige – eine Aufforderung

Sehr geschätzter Herr Yogeshwar,
es ist zuweilen sehr angenehm und nützlich von Menschen zu hören, die, obwohl oder weil sie in der Lage sind Fakten einzuschätzen und angemessen zu interpretieren, unverzagt erklären und zu überzeugen suchen. Man soll ja das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.
Und da mir noch das “Soll ist Muss wenn Kann” aus idealistischerem [...]