Die Würde des Menschen ist unbezahlbar

Nee, kein Pathos jetzt, ich meine das ganz genau so: Für die Würde der pflegenden Familienangehörigen von Demenzkranken ist kein Budget da. Zehn Minuten Privatsphäre ohne Pflegefall stehen nämlich nicht im Katalog, drei Minuten Zähneputzen aber schon. Wer den Monitorbeitrag vom 09.09. mit offenen Augen guckt, den springt sie an: die häßliche Fratze des deutschen [...]

 

Chequepoint Talib

Mein Kommentar zum (hoffentlich) gekünstelt besorgten Bericht Steuergelder für Warlords und Taliban? des WDR-Magazins Monitor:
Tja, genau: Krieg ist halt doch ein Rollenspielchen, in dem die Guten die Bösen bekämpfen und alle anderen zuschauen und den Gewinner bejubeln. Und am Ende gibt es ein paar mehr weiße und ein paar weniger schwarze Landstriche auf der Karte. [...]

 

Studie zeigt: Weniger Frauen unter den Fachidioten

Bevor einer fragt: Nein, ich kenne keine solche Studie. Das Thema träfe sie aber mindestens so gut wie der “Monitor”-Beitrag.
Mein Kommentar zum Beitrag “Spitzenjobs in der Wirtschaft – Frauen müssen draußen bleiben” aus dem WDR-Magazin “Monitor”:
Bei meinem letzten Beitrag habe ich noch die wiedererstandene Qualität von Monitor gelobt, dank dieses Beitrages ebbt meine Begeisterung leider [...]

 

Mund weit auf und dann sagen Sie mir einmal wo es weh tut!

Ich habe seit kurzem die Möglichkeit die Situation von außen zu betrachten und erlaube mir deshalb, die Krankenversorgung in Deutschland über die Grenzen zu vergleichen. Krankenversorgung deshalb, da zu einem Gesundheitssystem, wie wir es einst in Deutschland hatten, mehr gehört: Persönliche Beziehung zwischen Arzt und Patient, regelmäßige Kontakte durch breite Vorsorge, ganzheitliche Empfehlungen auch außerhalb des Abrechenbaren und Verschreibungspflichtigen, etc. pp. Da von alledem in Deutschland für GKV-Patienten keine Rede mehr sein kann, spricht man wohl besser von Krankenversorgung.

 

Die Datenkrake ELENA und ihre Sippschaft aus der Kraken Sea

Mein Kommentar zu  “Wissen ist Macht: Die Datenkrake ELENA” aus dem WDR-Magazin “Monitor”:
Bitte glauben Sie mir, ich lebe in Mittelamerika und hier käme über so etwas gar keine Diskussion auf. Es gibt hier auf dem gesamten Kontinent keinerlei Schuldbewusstsein, kritischste Daten abzufragen, ob Verwaltung oder Privatwirtschaft. Selbst auf der Warteliste beim Zahnarzt gibt es wie [...]