Blogkolleg: Deutsch für Irgendwen mit Medien {1}

Folge 1: Kausale und adversative Konjunktionen
1. Praxisbeispiel
Folgen Sie dem Beispiel von Heinz Wolf :
In der estnischen Hauptstadt Tallinn ist ein Bewaffneter in das Gebäude des Verteidigungsministeriums eingedrungen. Er wurde bei einem Schusswechsel mit Sicherheitskräften getötet. […] Der Mann habe keine politischen Forderungen erhoben, sei aber mit Sprengstoff ausgerüstet gewesen, sagte Ministerpräsident Ansip.
2. Regel
Kombinieren Sie adversative [...]

 

Hohes Gericht (OVG Berlin-Brandenburg),

Kommt ein solches Urteil, während Metaljünger in Klassenräumen Kruzifixe falschherum baumeln lassen, jüdische Schüler und islamische Schülerinnen in geschlossenen Räumen Kopfbedeckungen tragen, sich andere wiederum in der Raucherecke vorm Ethikunterricht drücken und so alle zusammen schleichend den Untergang des Abendlandes herbeiführen, kommt da so eine Begründung nicht doch vielleicht aus derselben muffigen Ecke wie die Rentnerklicke, die nichts gegen Schwarze hat, nachts aber keinem begegnen möchte und der Ostersingkreis, der ja prinzipiell Schwule normal findet, wenn sie sich nicht unbedingt auf der Straße küssen müssen? Nicht so ein klein bisschen? Woher dann?

 

Nachgehakt: Tolle Farben.

Liebes Frontal-21-Team,
nach dem Beitrag “Kampf ums Gymnasium” aus Ihrer Sendung vom 20.04.2010 blieben bei mir ein paar Fragen offen.
Dabei plagen mich kaum Gewissensbisse als ehemaliger Gymnasiast mit altsprachlicher und musikalischer Bildung den Hauptschülern etwas von jener entrissen zu haben, versteigt sich Ihr Beitrag doch in der Annahme, mit etwas weniger Altgriechisch und Chorunterricht wäre etwas [...]