Deutsch für den Kenner {05}

Am Donnerstag gab uns Christoph Süß (quer), das bildgebende Verfahren unter den Rundfunkmoderatoren, einmal mehr einen kleinen Einblick in seine ganz besondere Liebesbeziehung zur Mutter der Nation, die sich langsam zu einer Dreiecksbeziehung auszuweiten droht (die ist aber grad von einem anderen schwanger). Für die anheimelnd anschauliche Bezeichnung
vonderleyensche Heizdeckenrhetorik
bekommt er von mir die virtuelle [...]

 

Deutsch für den Kenner {04}

Für den Luxemburger an sich stellt sich nicht die Frage der Politikverdrossenheit. Politik ist ein Teil des Lebens und muss – allein deshalb schon – auch Genüsse bieten. Und wer dreisprachig aufwächst, hat an sich schon bei der Gestaltung seiner Sprache mehr Bilder zur Verfügung. Es gibt immer Menschen, die können es noch ein bisschen [...]

 

Deutsch für den Kenner {03}

Wer behauptet, die Getrennt- und Zusammenschreibung sei im Netz oft der Willkür unterworfen, dem antworte ich: ja woll. Wer behauptet, dass sei immer ein Akt der Rechtschreibschwäche, dem aber antworte ich: nimm dies!
Die wollen das pöse, rechtsfreie, rechtlose und recht lose Internet unter Kontrolle bekommen.
polyphem in Stefan Niggemeiers Blog

Recht so, Pursche, sage ich, von [...]

 

Herr Wolf, warum lügen Sie?

Denn als irgendetwas anderes als gelogen kann man den letzten Halbsatz dieses Nachrichtentextes wirklich nicht auffassen:
Bundespräsident Wulff hat die Entlassungsurkunde für das bisherige Bundesbankvorstandsmitglied Sarrazin unterzeichnet. Damit wird die Entlassung laut Sarrazin zum ersten Oktober wirksam. Die Bundesbank wollte sich von Sarrazin trennen, nachdem er mit Äußerungen zur Integrationsfähigkeit von Muslimen eine heftige Debatte ausgelöst [...]

 

Deutsch für den Kenner {02}

Es war nicht beabsichtigt, aber auch die zweite Schöpfung bewegt sich im Umfeld der Hopfenkaltschalen. Auch wenn Frau Schwarzer wahrscheinlich nie bestätigen würde, sich ihre veröffentlichte Meinung im Umfeld solcher Lokale zu suchen, der Vorwurf trifft:
Trinkhallengeschwätz
Udo Vonderlinden darf sich dafür die virtuelle Kennerbrosche anstecken und Frau Schwarzer sich überlegen, warum der kürzeste diesmal auch der [...]